PCG logo
Fallstudie

Erfolgreiche Migration kritischer SAP-Workloads in die AWS Cloud

Einführung

Um eine innovative, flexible und kosteneffiziente IT-Landschaft zu erhalten, entschied sich die Finanzgruppe, ihr Legacy-SAP-ERP in S/4HANA in die AWS Cloud zu migrieren.

Die Herausforderung

Diese Migration umfasste verschiedene Anwendungsserver und Datenbanksysteme, darunter SAP ERP (HR/HCM), SAP ERP (NV) und SAP BW. Die Zusammenarbeit mit einem erfahrenen und vertrauenswürdigen Partner war für den Kunden entscheidend.

Projektzielsetzungen - Organisatorisches:

  • Implementierung der neuen Umgebung und Projektabschluss innerhalb eines definierten Zeitrahmens.
  • Gewährleistung einer kontinuierlichen Verfügbarkeit der bestehenden Umgebung für Endanwender während der Projektphase.
  • Entwicklung eines sicheren und getesteten Fallback-Szenarios für den Fall von Problemen mit der neuen Cloud-Umgebung.
  • Übergang des Projekts in den Standardbetrieb (BAU - Business As Usual).
  • Wissensvermittlung an die Betriebsabteilung des Kunden für einen sicheren und stabilen Dauerbetrieb.
  • Aktualisierung der Dokumentation, einschließlich der Bedienungsanleitung.

Projektzielsetzungen - Technisches:

  • Migration von ca. 40 SAP-Systemen (ERP, BW, HR, Solution Manager, HANA Cockpit, Netweaver Java) in die AWS Cloud.
  • Gewährleistung einer reibungslosen Cloud-Enablement für Geschäftsbereiche und die IT-Organisation.
  • Erfolgreiches Change Management, insbesondere in Bezug auf den Kulturwandel innerhalb der Organisation.
  • Voll funktionsfähige SAP-Systeme/Landschaft in Bezug auf KPIs für Leistung und Verfügbarkeit.
  • Einrichtung von Monitoring- und Reporting-Tools für den Kunden.
  • Erfüllung aller Sicherheitsanforderungen hinsichtlich Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität.
  • Minimale bis keine Ausfallzeiten während der Migration aus Sicht der Endanwender.
  • Erfolgreiche Implementierung und Prüfung von Backup- und Recovery-Verfahren für die neue Cloud-Umgebung, einschließlich Disaster Recovery (DR).
Die Lösung

Das Architekturdiagramm veranschaulicht die technische Architektur der SAP-Systemlandschaft in der AWS Cloud. Die Landschaft umfasst eine Reihe von AWS-Diensten, darunter:

  • EC2-Instanzen: EC2-Instanzen dienen als Anwendungsserver für SAP-Systeme.
  • RDS für SAP HANA: RDS für SAP HANA-Datenbanken werden zum Speichern von SAP-Daten verwendet.
  • S3: S3-Datenspeicher wird zum Speichern von Backups und anderen Daten verwendet.
  • CloudWatch: CloudWatch wird zur Überwachung und Berichterstellung über SAP-Systeme verwendet.
  • Die SAP-Systeme sind auf zwei Regionen verteilt, um die Verfügbarkeit zu erhöhen. Die Regionen sind über AWS Direct Connect verbunden, um eine schnelle und zuverlässige Datenübertragung zu gewährleisten.

Die EC2-Instanzen werden mit SAP-Software vorinstalliert geliefert, was eine schnelle und einfache Bereitstellung ermöglicht.

RDS für SAP HANA-Datenbanken sind für die Leistung und Zuverlässigkeit von SAP-Systemen optimiert. S3-Datenspeicher bietet eine kostengünstige und skalierbare Lösung zum Speichern von Backups und anderen Daten.

CloudWatch bietet umfassendes Monitoring und Reporting für SAP-Systeme.

Resultate und Vorteile

Die Architektur bietet mehrere Vorteile, darunter:

  • Verfügbarkeit: Die Verteilung von SAP-Systemen auf zwei Regionen erhöht die Verfügbarkeit.
  • Skalierbarkeit: SAP-Systeme können je nach Bedarf skaliert werden, um den Anforderungen des Unternehmens gerecht zu werden.
  • Sicherheit: SAP-Systeme werden durch eine Reihe von Sicherheitsmaßnahmen geschützt.

Das Architekturbild zeigt, wie eine SAP-Systemlandschaft in der AWS Cloud strukturiert werden kann. Die Architektur bietet eine Reihe von Vorteilen, darunter Verfügbarkeit, Skalierbarkeit und Sicherheit.

Ausblick

Die Finanzgruppe plant, in Zukunft weitere SAP-Systeme in die AWS Cloud zu migrieren. Die Cloud-Migration bietet dem Unternehmen verschiedene Vorteile, darunter Kosteneinsparungen, Flexibilität, Skalierbarkeit und Sicherheit.

Über PCG

Die Public Cloud Group (PCG) unterstützt Unternehmen bei ihrer digitalen Transformation durch den Einsatz von Public Cloud-Lösungen.

Mit einem Portfolio, das darauf ausgerichtet ist, Unternehmen aller Größe auf ihrer Cloud Journey zu begleiten, sowie der Kompetenz von zahlreichen zertifizierten Expert:innen, mit denen Kunden und Partner gerne zusammenarbeiten, positioniert sich PCG als verlässlicher und vertrauenswürdiger Partner der Hyperscaler.

Als erfahrener Partner der drei relevanten Hyperscaler (Amazon Web Services (AWS), Google Cloud und Microsoft Cloud) hält PCG die höchsten Auszeichnungen der jeweiligen Anbieter und berät Sie als unsere Kunden in Ihrer Cloud Journey unabhängig.


Genutzte Services

Weiterlesen

Artikel
SAP-Systeme in der AWS via E-Mail starten und stoppen?

In diesem Blogartikel stellen wir eine Möglichkeit vor, wie SAP-Systeme in unterschiedlichen AWS-Accounts bequem mithilfe einer E-Mail gestartet und gestoppt werden können.

Mehr erfahren
Artikel
SAP on AWS - High Availability mit dem Launch Wizard

SAP-Systeme sind absolut geschäftskritisch, aber ihre Komplexität macht Betrieb und Wartung schwierig. AWS Launch Wizard automatisiert Bereitstellung und Management von SAP-Systemen.

Mehr erfahren
Artikel
RISE with SAP: Die Wichtigsten Faktoren zur Entscheidung

RISE with SAP ist eine Business-Transformation-as-a-Service, erfordert aber eine sorgfältige Bewertung im Vergleich zu anderen Optionen. Berücksichtigen Sie Kosten, Komplexität, Geschäftsziele.

Mehr erfahren
Pressemeldung
Investition in Cloud-Expertise zahlt sich aus: PCG erhält AWS SAP Competency.

Die Public Cloud Group (PCG), ein führender Player in der europäischen Cloud-Landschaft, ist mit der AWS SAP Competency ausgezeichnet worden.

Mehr erfahren

Gemeinsam durchstarten

United Kingdom
Arrow Down