PCG logo
Artikel

10 Gründe für den Einsatz von Chromebooks im Bildungswesen

Chromebooks erfahren im Bildungswesen großen Zuspruch. Im Jahr 2020 hat die ohnehin stetige wachsende Nachfrage nach Chromebooks noch einmal stark angezogen und sich im Vergleich zum vorherigen Jahr etwa vervierfacht. Auch zu Beginn des Jahres 2021 hielt der Wachstumstrend an und lag noch einmal um 75% höher. (Quelle: CanalysExternal Link, Gartner). Angetrieben wird dieses Wachstum vor allem durch den Bildungsbereich. In den USA liegt der Marktanteil hier bei 58%, aber auch in Ländern wie Kanada, Japan, Niederlande, Neuseeland, Schweden, Spanien sind Chromebooks im Education-Sektor die meistverkauften Geräte.

Gute Gründe für Chromebooks im Bildungswesen

Auch in Deutschland wächst der Markt. Aber was macht die ChromebooksExternal Link gegenüber Windows- und Apple-Geräten für Bildungseinrichtungen so interessant? Wir haben die 10 wichtigsten Vorteile von Chromebooks für den Einsatz in Schulen und Universitäten zusammengefasst.

1. Erschwingliche Geräte

Da ein Chromebook für die Online-Nutzung konzipiert ist, hängt die Geschwindigkeit weniger von den Spezifikationen des Laptops ab. Das wirkt sich auch auf den Preis aus, weshalb Chromebooks vergleichsweise günstig sind. Die Geräte sind bereits zu einem Preis von ca. 300 Euro, inklusive der Lizenz für die Verwaltungskonsole zu erhalten.

Chromebooks sind bereits zu einem Preis ab 300 Euro zu erhalten.

2. Schnelligkeit der Geräte und lange Akkulaufzeit

Die durchschnittliche Startdauer beträgt unter 7 Sekunden. Das führt bei getakteten Unterrichtszeiten zu deutlich weniger Zeitverlust als bei herkömmlichen Geräten. Eine große Stärke ist außerdem die lange Akkulaufzeit, die bei den meisten Geräten je nach Nutzung zwischen 8 und 15 Stunden liegt. So hält ein Chromebook den kompletten Schultag und kann somit auch in Unterrichtsräumen mit eingeschränkten Lademöglichkeiten verwendet werden.

3. Robustheit

Die meisten Chromebook-Modelle für den Education-Bereich weisen eine Überprüfung nach dem sogenannten Militärstandard auf. Das heißt, sie halten Stürzen und Erschütterungen im Schulalltag stand und sind darüber hinaus resistent gegenüber Spritzwasser.

4. Zentrale Verwaltung

Alle Chromebooks, die mit einer Management-Lizenz verknüpft sind, lassen sich zentral online über eine Admin-Konsole verwalten. Das reduziert den IT-Aufwand für Lehrkräfte erheblich. Die Geräte lassen sich in wenigen Tagen ganz einfach für komplette Schulen oder Universitäten einrichten. Dabei hilft die integrierte und übersichtliche Management-Konsole, die es auch nicht ITlern ermöglicht, die Geräte zu verwalten.

5. Individuelle Einstellungen

Chromebooks bieten die perfekte Möglichkeit, die Geräte auf die individuellen Bedürfnisse und Anforderungen anzupassen. Neben der Einrichtung schulspezifischer Richtlinien, können Administratoren über die webbasierte Management-Konsole Nutzerkonten, Apps sowie User-Gruppen für alle Chromebooks einstellen, egal wo sich das Gerät befindet. Weiteres Plus: Unerwünschte Apps, Webseiten und Erweiterungen lassen sich problemlos sperren.

6. Chromebooks für Prüfungen nutzen

Mit dem sogenannten Kiosk-Modus eigenen sich Chromebooks optimal für Prüfungssituation. Mit dem Kiosk-Modus erhalten SchülerInnen bzw. Studierende eingeschränkten Zugang zum Browser.

Hausaufgaben, Hausarbeiten oder Gruppenprojekte können auch von zu Hause aus problemlos fertiggestellt werden.

7. Sicherheit

Chrome OS aktualisiert sich automatisch im Hintergrund und macht manuelle Updates und einen extra Virenschutz überflüssig. Dank verschiedener Sicherheitsvorkehrungen haben Viren und Malware kaum eine Chance. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten für den Unterricht, die ebenfalls die Sicherheit erhöhen.

8. Nutzung mit/ohne Google-Konto möglich

Chromebooks können auf zwei verschiedene Wege DSGVO-Konform genutzt werden. Zum einen ohne ein Google-Konto in der sogenannten verwalteten Gastsitzung. Das heißt, ohne persönlichen Login am Gerät erhält man direkten Zugriff auf Anwendungen, z. B. das eingesetzte Lernmanagementsystem.

Zum anderen können Chromebooks mit pseudonymisierten Google-SchülerInnen-Accounts und damit in Verbindung mit Google Workspace for EducationExternal Link genutzt werden. Für Google Workspace for Education können Sie zusätzlich auf eine Bezahlversion zurückgreifen und damit die Datenregion auf EU-Ebene eingrenzen.

9. Jeder kann jedes Gerät nutzen

Chromebooks können sowohl in Verbindung mit einem und ohne ein Google-Account einfach unter SchülerInnen bzw. Studierenden geteilt werden, sodass nicht jede/jeder SchülerIn ein eigenes Gerät benötigt.

10. Gemeinsames Arbeiten von überall

Mit den Google Workspace for Education Apps können mehrere SchülerInnen/Studierende in Echtzeit an einem Dokument arbeiten und das nicht nur in der Schule oder Uni vor Ort. Hausaufgaben, Hausarbeiten oder Gruppenprojekte können auch von zu Hause aus problemlos fertiggestellt werden, alleine oder gemeinsam mit den Mitschülern/Kommilitonen.

Digitale Hilfsmittel bieten Lehrern und Schülern eine Erweiterung ihrer bisherigen Lernmethoden. Eine komplizierte Einrichtung sowie Verwaltung der Geräte dürfen dabei nicht im Wege stehen. Mit Chromebooks lässt sich dieses Ziel schnell und kostengünstig erreichen. Ein schnelles, intuitives und leicht zu verwaltendes digitales Lernmedium für Schüler, Studenten, Lehrer, Dozenten und Administratoren. So bleibt den Lehrern und Dozenten mehr effektive Zeit für den Unterricht und den Schülern und Studenten noch mehr Spaß am Lernen.

Mit unserem Chromebook Testprogramm haben Schulen und Unis die Möglichkeit Chrome Geräte 6 Wochen lang kostenlos zu testen.

Interessiert? Kontaktieren Sie uns heute!

Mehr erfahren



Genutzte Services

Weiterlesen

Artikel
Die wichtigsten Ankündigungen der Google Cloud Next ‘24

Vom 09. bis 11. April fand mit der Google Cloud Next Googles wichtigste Cloud-Konferenz in Las Vegas statt. Die wichtigsten Informationen finden Sie in unserem Blogartikel!

Mehr erfahren
Artikel
PCG erneuert Google Cloud “Infrastructure”-Spezialisierung

Seit 2018 besitzt die Public Cloud Group die Google Cloud Partner-Spezialisierung im Bereich Infrastruktur. Wir freuen uns mitteilen zu können, dass wir diese nun erfolgreich erneuert haben.

Mehr erfahren
Neuigkeiten
Ippen Digital setzt auf Google Workspace

So funktioniert die digitale Transformation - moderne Zusammenarbeit von überall mit Google Workspace.

Mehr erfahren
Neuigkeiten
Ausgezeichnet als Cloud Native Rockstar 2022

Unser “Viessmann-Projekt” belegt in der Kategorie “New Work & Collaboration” den 1. Platz.

Mehr erfahren
Alles sehen

Gemeinsam durchstarten

United Kingdom
Arrow Down