PCG logo
Artikel

7 Gründe, warum Google Workspace & Chrome OS harmonieren

Wer im digitalen Arbeitsalltag produktiv sein will, der benötigt im Grunde genommen zwei Dinge: Einfach zu bedienende Software und sichere Hardware. Google bietet mit den Anwendungen von Google Workspace und dem Betriebssystem ChromeOS genau das.

  • Google Workspace dient als Arbeitsbereich mit Tools für Videokonferenzen, E-Mails, Speicherplatz, Textdokumente, Tabellen, Präsentationen und mehr.
  • Chrome Geräte sind robuste und einfach zu verwaltende Endgeräte wie Laptops oder Tablets, die auf ChromeOS aufgebaut sind.

Das Besondere: Beide Komponenten wurden speziell für das Arbeiten in der Cloud entwickelt und bringen so in der Kombination viele Vorteile mit sich.

Hier sind 7 Gründe, warum Google Workspace Nutzer auf Chrome Geräte setzen sollten und umgekehrt.

1. Weniger Ausfallzeiten für Nutzer

Mit ChromeOS und Google Workspace erfolgen Updates unsichtbar für MitarbeiterInnen, wodurch Ausfallzeiten reduziert werden. Sowohl ChromeOS als auch Google Workspace sind dank der Cloud immer auf dem neuesten Stand. Dadurch müssen MitarbeiterInnen Updates nicht mehr manuell neu starten und warten, bis diese installiert wurden. So haben sie mehr Zeit für die eigentliche Arbeit.

Darüber hinaus gehören lokalisierte Probleme der Vergangenheit an. Wenn ein Gerät verloren geht oder beschädigt wird, können Benutzer sich einfach auf einem anderen ChromeOS-Gerät anmelden und dort sofort auf alle Dateien und Informationen zugreifen, die sie zuvor auch hatten – und das bei minimaler Ausfallzeit.

2. Erhöhte Sicherheit

Die Nutzung der Cloud bietet Unternehmen viele Vorteile in puncto Sicherheit. Automatische Updates von ChromeOS und Google Workspace tragen dazu bei, das Risiko veralteter Endpunkte zu verringern. So wird gewährleistet, dass Sie immer die neuesten Sicherheitspatches verwenden und Sicherheitsstandards einhalten.

Ein weiterer Vorteil: Da sämtliche Arbeit direkt im Browser erledigt werden kann, ist der Virenschutz bereits integriert. Darüber hinaus sind in Google Workspace und Gmail zusätzliche Funktionen enthalten, die Nutzer vor Sicherheitsbedrohungen noch besser schützen. Die Gefahr, dass Nutzer infizierte Mails öffnen und zum Beispiel Opfer von Phishing-Attacken werden, reduziert sich somit deutlich.

3. Helpdesk-Einsparungen im IT-Support

Die verringerte Ausfallzeit und erhöhte Sicherheit mit Chrome Geräten und Google Workspace bringt einen weiteren Vorteil mit sich: Weniger Nutzerprobleme führen zu einem geringeren Bedarf an Support. Die Cloud ermöglicht es außerdem doch einmal auftretende Probleme schnell zu erkennen und zu beheben, ohne Geräte physisch in die Hand nehmen zu müssen. Das spart Ressourcen beim Helpdesk und erlaubt IT-MitarbeiterInnen sich auf wichtigere Dinge zu konzentrieren.

4. Ältere Technologien werden oft überflüssig

Mit der Einführung von ChromeOS mit Google Workspace können Unternehmen oft weitere Lizenz- und Verwaltungskosten vermeiden. Mit ChromeOS entfällt die Notwendigkeit der manuellen Aktualisierung des Betriebssystemes. Zudem bietet Google Workspace mit den vernetzten Anwendungen vielfältige Möglichkeiten, um Prozesse zu automatisieren. Beispielsweise können mit Google Formulare und Tabellen Bestellvorgänge, Eventanmeldungen oder Krankmeldungen verwaltet werden. Das macht den Kauf teurer zusätzlicher Software überflüssig.

5. Gesteigerte Nutzerproduktivität

ChromeOS mit Google Workspace bietet zahlreiche Funktionen, mit denen MitarbeiterInnen ihre Zeit optimal nutzen und produktiv arbeiten können. Durch die Unterstützung von maschinellem Lernen und KI werden viele Arbeitsschritte erleichtert (z. B. Quick Reply in Gmail) und sich wiederholende Aufgaben lassen sich oft gänzlich automatisieren. Das Arbeiten in der Cloud erlaubt zudem die gemeinsame Bearbeitung eines Dokuments in Echtzeit, was die Zeit vom ersten Entwurf bis zur Fertigstellung deutlich verkürzt.

6. Höhere Mobilität und Flexibilität

Ein weiterer Grund, warum sich der Einsatz, der beiden Google Lösungen lohnt, ist das orts- und geräteunabhängige Arbeiten. Das spart nicht nur enorme Kosten ein, sondern steigert die Flexibilität und Mitarbeiterzufriedenheit.

Die cloudbasierten Anwendungen von Google Workspace erlauben ein sicheres Arbeiten von unterwegs oder aus dem Homeoffice auch ohne VPN. Darüber hinaus ist es egal, ob Laptop, Tablet oder Smartphone – mit der Anmeldung im eigenen Google-Account findet man sich im eigenen, geschützten Arbeitsbereich wieder. Die leichten Chrome Geräte haben eine lange Akkulaufzeit und sind prädestiniert für das Arbeiten von unterwegs.

Zusätzliche Mobilitätsvorteile entstehen durch die Nutzung des Videokonferenz-Tools Google Meet. Oftmals sind Treffen vor Ort nicht zwingend notwendig. Dank Funktionen wie Breakout Rooms oder Umfragen sind virtuelle Meetings mit Google Meet sogar oft interaktiver und zielführender.

7. Erweiterung von Servicemöglichkeiten und Verbesserung der Kundenzufriedenheit

Es gibt zahlreiche Szenarien, in denen Kunden mit der Kombination aus Google Workspace und ChromeOS die Serviceleistung von Unternehmen verbessern können. Gemeinsam genutzte Geräte, Kioskmodus und Digital Signage bieten hier verschiedene Möglichkeiten, gerade im Retail. Das geht von der digitalen Beschilderung am Point of Sale über die Einrichtung von Self-Service-Stationen bis hin zur Vertriebsunterstützung. Bessere Beratung führt wiederum zu einer höheren Kundenzufriedenheit und hilft so den Umsatz zu steigern.

Fazit – Google Workspace und ChromeOS ergänzen sich perfekt

Im Zuge der digitalen Transformation setzen immer mehr Unternehmen im Arbeitsalltag auf Anwendungen aus der Cloud. Das bringt wie beschrieben nicht nur viele Vorteile bei der täglichen Zusammenarbeit mit sich, es verändert auch die Anforderungen aber auch Möglichkeiten bezüglich Hardware.

Obwohl Google Workspace und ChromeOS-Geräte unabhängig voneinander nutzbar sind, hat sich gezeigt, dass die Kombination der beiden Google-Lösungen ideal ist. Beide wurden speziell für das Arbeiten in der Cloud konzipiert und lösen Herausforderungen der modernen Arbeitswelt. So können sie entscheidend zum Unternehmenserfolg beitragen.

Genutzte Services

Weiterlesen

Neuigkeiten
Ippen Digital setzt auf Google Workspace

So funktioniert die digitale Transformation - moderne Zusammenarbeit von überall mit Google Workspace.

Mehr erfahren
Neuigkeiten
Ausgezeichnet als Cloud Native Rockstar 2022

Unser “Viessmann-Projekt” belegt in der Kategorie “New Work & Collaboration” den 1. Platz.

Mehr erfahren
Fallstudie
Google Workspace Case Study - Jazzunique

Jazzunique schafft emotionale Markenerlebnisse und steigert seine Kreativität mit Google Workspace.

Mehr erfahren
Artikel
Echte Digitalisierung im Gesundheitswesen mit Google Cloud

Sie mit den Lösungen von Google Cloud die Digitalisierung im Gesundheitswesen erfolgreich meistern und wieso Sie erstmal die Grundlage dafür schaffen müssen.

Mehr erfahren
Alles sehen

Gemeinsam durchstarten

United Kingdom
Arrow Down