PCG logo
Artikel

Frage einen Cloud Solutions Engineer (Collaboration)

customHeroImage

In unserer Interviewreihe stellen wir spannende Cloud Jobs und die Personen dahinter vor. Cedric ist als Cloud Solutions Engineer im Bereich Collaboration seit Beginn des Jahres 2021 angestellt und hat für uns 9 Fragen über sich und seinen Arbeitsalltag beantwortet:

1. Was machst du in deinem Job bzw. wie sieht dein Arbeitsalltag aus?

“Ich arbeite im Google WorkspaceExternal Link-Bereich, d. h. mein Team kümmert sich um alle Anliegen der Kunden, die Berührungspunkte mit Google Workspace aufweisen. Wir stellen das reibungslose Arbeiten und damit auch die Zufriedenheit der Kunden sicher.

Auf der einen Seite liegt der Schwerpunkt dabei auf dem Kundensupport. Wir haben ein Support-Portal, in dem wir die unterschiedlichen Tickets der Kunden bearbeiten. Das führt dann oft zum direkten Kundenkontakt. Viele Tickets lassen sich aufgrund unserer Erfahrung direkt lösen – manche erfordern allerdings zunächst ein gewisses Testing auf unserer Seite. Dazu haben wir unsere eigene Entwicklungsumgebung, d.h. eine Art Spielwiese, in der wir verschiedene Dinge ausprobieren können. Dort stellen wir Probleme nach und machen Dinge “kaputt”, um sie anschließend wieder zu reparieren. Wir arbeiten dabei immer eng mit dem Kunden zusammen und versuchen, diesen direkt mit in das Problem hineinzunehmen. So weiß dieser in Zukunft, wie er Probleme ähnlicher Art selbst angehen und lösen kann.

Auf der anderen Seite haben wir viele Kundenprojekte, bei denen es sich um Migrationen handelt. Das bedeutet, wir unterstützen Kunden dabei, ihre vorhandenen Dateien und E-Mails z. B. von Exchange, MS Office, Dropbox usw. zu Google Workspace zu überführen. Dabei organisieren wir mit den Kunden einen Change Management-Prozess. Wir helfen also dabei, die Umstellung und Neuintegration planvoll anzugehen und umzusetzen.

2. Was bedeutet für dich Cloud?

“Cloud bedeutet für mich der permanente und ortsunabhängige Zugriff auf meine Daten. Zudem bietet sie die Möglichkeit, Daten sicher aufzubewahren ohne großen Aufwand betreiben oder mehrere Serverräume pflegen zu müssen. Die Cloud bietet somit meiner Meinung nach viele Erleichterungen und Vorteile”.

3. Was war dein spannendstes Projekt?

“Für mich sind fast alle Projekte auf gewisse Art und Weise spannend, weil jede Aufgabe und jeder Kunde anders sind. Daher kann ich das schwer auf ein bestimmtes Projekt begrenzen. Ich freue mich jedes Mal darauf, neue Leute und Anforderungen kennenzulernen und unterschiedlichste Probleme zu lösen. Zum Beispiel habe ich bei einem Projekt ein Skript geschrieben, das eine Freigabeproblematik von Dokumenten bei einer Google Workspace zu Workspace Migration gelöst hat. Das hat ein paar Nerven gekostet, aber schließlich hat es funktioniert.”

4. Was findest du besonders toll an deinem Job?

“Das Beste an meinem Job ist es, verschiedensten Kunden bei ihren Anliegen helfen zu können. Wenn dann auch noch eine positive Resonanz zurückkommt, macht mich das schon sehr glücklich.

Oftmals stehen wir direkt mit den Technikern des Kunden in Kontakt – bei kleineren Unternehmen ist das auch manchmal die Geschäftsführung oder Personalabteilung. So arbeite ich mit den unterschiedlichsten Menschen zusammen. Das ist spannend, gleichzeitig aber natürlich auch eine gewisse Herausforderung, da nicht jeder die gleichen Vorkenntnisse mit sich bringt.

Du startest in den Tag und weißt, dass du verschiedene Projekte heute bzw. in der Woche hast, die dich erwarten. Darüber hinaus kommen täglich neue Aufgaben über das Support-Postfach hinzu, die das Arbeiten sehr abwechslungsreich machen. Weil auch Google Workspace an sich so vielfältig ist, ist kein Projekt wie das andere.”

5. Was sind deine größten Herausforderungen?

“Die größte Herausforderung ist für mich, den Kunden dauerhaft eine gute, informationsreiche Kommunikation bieten zu können. Zudem ist es sehr wichtig, immer alle Edge Cases im Kopf zu behalten, die für ein bestimmtes Projekt infrage kommen. Für die reibungslose (Zusammen-)Arbeit ist daher in meinem Job eine gute Struktur und (Selbst-)Organisation wichtig.”

6. Warum arbeitest du bei der Public Cloud Group?

“Ich kam damals zur PCG, weil ich mich besonders für das Thema Cloud interessiert und recherchiert habe. Dadurch bin ich auf dieses Unternehmen und das Thema Google Cloud gestoßen, was auf Anhieb sehr spannend für mich klang. Neben der fachlichen Thematik gefällt mir aber auch das familiäre Zusammenarbeiten bei der PCG. Man kennt wirklich jeden und kann immer mit jedem reden. Die gute Arbeitsatmosphäre und das offene Miteinander lassen sich definitiv hervorheben.”

7. Wie bist Du Cloud Solutions Engineer geworden?

“Ich bin damals auf ein IT-Gymnasium mit Profilfach Informationstechnik gegangen und habe dort mein Abitur absolviert. Anstatt zu studieren, wollte ich im Anschluss lieber direkt arbeiten und habe dazu eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration gemacht. Während der Ausbildung habe ich dann in zwei verschiedenen Unternehmen in der internen IT gearbeitet und mich u.a. um Linux Server und generell interne IT Themen wie bspw. Office 365 gekümmert. Nachdem die letzte Firma insolvent gegangen war, bin ich dann zur PCG gekommen, indem ich wie gesagt nach dem Thema Cloud recherchiert habe und dann über Xing in Kontakt mit einem Mitarbeiter von der Public Cloud Group getreten bin.”

8. Was sollte jemand mitbringen, der Cloud Solution Engineer im Bereich Collaboration werden möchte?

“Ich denke als Cloud Solutions Engineer ist vor allem ein sicheres Auftreten gegenüber dem Kunden wichtig. Ansonsten ist natürlich eine technische Affinität sowie die Lust am Herausfinden, Ausprobieren und Lösen komplexer Probleme Voraussetzung. Daneben sollte man Spaß an der Arbeit im Team haben, da wir wirklich sehr eng zusammenarbeiten und uns immer gegenseitig unterstützen. Wir haben einen großen Zusammenhalt und wenn jemand grundsätzlich motiviert ist und Lust auf das Thema hat, ist er bzw. sie herzlich willkommen bei uns.”

9. Was machst du gerne in deiner Freizeit?

“Ich zocke ab und zu, bin aber auch gerne draußen unterwegs. Ansonsten treffe ich Freunde, mache Fitness und beschäftige mich natürlich auch privat gerne mit unterschiedlichen IT-Projekten.”

Werde auch Du Teil des Teams

Du interessierst dich ebenfalls für einen Job als Cloud Solutions Engineer im Collaboration-Bereich und/oder du brennst generell für die Welt der Cloud-Technologien? Dann bewirb dich jetzt oder informiere dich über viele spannende Perspektiven in einer Welt/Community.

Zur KarriereseiteExternal Link


Genutzte Services

Weiterlesen

Artikel
Die wichtigsten Ankündigungen der Google Cloud Next ‘24

Vom 09. bis 11. April fand mit der Google Cloud Next Googles wichtigste Cloud-Konferenz in Las Vegas statt. Die wichtigsten Informationen finden Sie in unserem Blogartikel!

Mehr erfahren
Artikel
PCG erneuert Google Cloud “Infrastructure”-Spezialisierung

Seit 2018 besitzt die Public Cloud Group die Google Cloud Partner-Spezialisierung im Bereich Infrastruktur. Wir freuen uns mitteilen zu können, dass wir diese nun erfolgreich erneuert haben.

Mehr erfahren
Neuigkeiten
Ippen Digital setzt auf Google Workspace

So funktioniert die digitale Transformation - moderne Zusammenarbeit von überall mit Google Workspace.

Mehr erfahren
Neuigkeiten
Ausgezeichnet als Cloud Native Rockstar 2022

Unser “Viessmann-Projekt” belegt in der Kategorie “New Work & Collaboration” den 1. Platz.

Mehr erfahren
Alles sehen

Gemeinsam durchstarten

United Kingdom
Arrow Down